Erfolgsgeschichten

Temporäre Leitung einer Repräsentanz
Deutscher Arzneimittelhersteller
Temporäre Leitung einer Repräsentanz
Wir haben eine Steuerprüfung bei der Repräsentanz eines deutschen Arzneimittelherstellers durchgeführt, um buchhalterische Risiken zu ermitteln, die Leitung der Repräsentanz bis zu ihrer Liquidation übernommen, die Tochtergesellschaft registriert, den Übergang der Mitarbeiter von der Repräsentanz zur Tochtergesellschaft formal geregelt und die Liquidation der Repräsentanz organisiert.
Audit der Steuerrisiken für den neuen Hauptbuchhalter
Importeur von Lebensmitteln
Audit der Steuerrisiken für den neuen Hauptbuchhalter
Der neue Hauptbuchhalter eines Importeurs von Lebensmitteln sah sich mit Problemen aufgrund der Besonderheiten der Führung einer geografisch verteilten Geschäftstätigkeit konfrontiert und beauftragte SCHNEIDER GROUP mit einer steuerlichen und buchhalterischen Prüfung. Die Arbeit unserer Experten hat nicht nur dazu beigetragen, Unregelmäßigkeiten und drohende Strafen aufzudecken, sondern auch Grundsätze für einen systematischen Ansatz für das Risikomanagement im Finanz- und Steuerbereich zu formulieren.
Schutz des geistigen Eigentums
Österreichisches Unternehmen für Lasertechnik
Schutz des geistigen Eigentums
Für einen Hersteller von Laserausrüstungen haben wir eine Verordnung über Geschäftsgeheimnisse mit allen erforderlichen juristischen Dokumenten ausgearbeitet, einschließlich einer Liste vertraulicher und geschützter Informationen, einer Geheimhaltungsvereinbarung und Vorlagen für Vereinbarungen mit Arbeitnehmern.
Vorbereitung der Exportdokumentation
Bogner
Vorbereitung der Exportdokumentation
Seit 2014 unterstützen wir Bogner bei der Beantragung von Konformitätserklärungen und Zertifikaten für diverse Produkte aus unterschiedlichen Produktgruppen, von Bekleidung bis hin zu Marketingmaterialien. 
Kontrolle der Buchführung
Entwickler von Lösungen zur Wärme-und Schalldämmung
Kontrolle der Buchführung
Ein ausländisches Unternehmen mit 50% der Anteile an einem Unternehmen plante, den verbleibenden Teil des Geschäfts der russischen Firma zu kaufen. Bei der Prüfung wurden Unregelmäßigkeiten in der Steuerbuchhaltung und bei der Lohnabrechnung sowie Fehler bei der Erstellung und dem Abschluss von Verträgen festgestellt. Die Überprüfung und die getroffenen Maßnahmen haben dazu beigetragen, die Auswirkungen dieser Risiken auf den Übernahmeprozess entscheidend zu verringern.
Vom Oustaffing bis zur Registrierung
Mankenberg
Vom Oustaffing bis zur Registrierung
Die Firma MANKENBERG wollte in den russischen Markt sowie die der GUS eintreten. Um die Märkte zu minimalen Kosten zu testen, ohne eine Tochtergesellschaft zu registrieren, stellten wir einen Mitarbeiter für das auftraggebende Unternehmen ein, der einen professionell ausgestatteten Arbeitsplatz, Sekretariats- und Verwaltungsunterstützung und Zugang zu unserer Büroinfrastruktur erhielt.
Laden...

BAUEN SIE IHREN WEG ZUM ERFOLG MIT SCHNEIDER GROUP AUF

Senden...