Business set-up

Vom Outstaffing bis zur lokalen Gesellschaft: ein erfolgreicher Start auf dem russischen Markt

HERAUSFORDERUNG

MANKENBERG, ein deutscher Hersteller von Ventilen und Regelungstechnik, entschied sich nach einigen Jahren Analyse des russischen Marktpotenzials 2011 dafür, in diesen Markt einzutreten. So wie viele Unternehmen, die den Markteintritt wagen, musste auch MANKENBERG abwägen, welche Unternehmensform es wählen soll. Die Firma war sich der eventuellen Schwierigkeiten und Risiken bewusst und beschloss, nicht gleich den langwierigen und bürokratischen Weg der Gesellschaftsgründung zu gehen, sondern einen zuverlässigen Geschäftspartner vor Ort zu finden.

LÖSUNG

SCHNEIDER GROUP unterstützte MANKENBERG von Anfang an bei ihren Aktivitäten auf dem russischen Markt. Im Jahr 2011 begann MANKENBERG ihre Vertriebstätigkeit vor Ort mit einem Outstaffer, der über uns als Outsourcing-Gesellschaft eingestellt wurde. Im Jahr 2013 kam der zweite Manager dazu. SCHNEIDER GROUP stellte voll eingerichtete Arbeitsplätze, Sekretariatsdienstleistungen und administrative Unterstützung (HR, Lohnabrechnung, etc.) sowie unsere komplette Büroinfrastruktur zur Verfügung. Dieser Outstaffing-Ansatz ermöglichte es dem deutschen Produzenten auf dem lokalen Markt präsent zu sein und von der über die SCHNEIDER GROUP arrangierten Importabwicklung profitieren zu können, ohne eine juristische Person in Russland zu registrieren und große Investitionen zu machen.

ERGEBNIS

Dieser Ansatz hat eine hohe Bedeutung für die Geschäftstätigkeit von MANKENBERG auf dem russischen Markt: seit über fünf Jahren hat die deutsche Marke eine erfolgreiche Präsenz in Russland. Beginnend von der Start-Up-Phase wuchs das Unternehmen und entschied im Jahr 2014 aufgrund der guten Geschäftschancen auf dem russischen Markt mit der Unterstützung von SCHNEIDER GROUP eine eigene GmbH zu registrieren. Heute hat das Unternehmen eine russische Tochtergesellschaft mit vier Mitarbeitern, die eigene Projekte ausführt und kontinuierlich ihre Geschäftstätigkeit ausweitet. MANKENBERG nutzt auch weiterhin unsere Bürofläche und lässt ihre Buchhaltung, Steuerabrechnung und Lohnkalkulation von uns durchführen, damit ihre Mitarbeiter sich auf das Kerngeschäft in Russland konzentrieren können. Das Jahr 2016 markierte für MANKENBERG einen Wendepunkt auf dem russischen Markt, da das Unternehmen die Gewinnschwelle überschritt. Das Unternehmen plant, auch weiterhin seine Umsätze zu steigern und neue Industriebranchen zu erschließen.

Ihr Ansprechpartner

Sofia Reichel
Projektmanagerin
+7 (495) 956 55 57

Andere Erfolgsgeschichten

MANKENBERG_v1

MANKENBERG

MANKENBERG ist ein deutscher Produzent von Industrieventilen, die in verschiedenen Produktionsbereichen verwendet werden. Ihr Standort ist Lübeck.
Seit 1885 steht das mittelständische Familienunternehmen MANKENBERG mit seinem Namen für Erfahrung und technisches Know-How für optimierte Lösungen.
Heute ist das Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Druckregelventilen, Be- und Entlüftungsventilen für Produktions-, Transport- und Lagersysteme in verschiedenen Industrien tätig. Ein wesentlicher Teil des Geschäfts sind kundenspezifische Sonderlösungen.
Die Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer der MANKENBERG-Produkte beginnen mit individuellen Beratungen, der Produktauswahl, der Kalkulation und der optimalen Lösung für die Anwendung beim Kunden. Die Umsetzung dieser Lösung sieht die moderne und sichere Herstellung und umfangreiches Testen von mehreren Produktparametern vor.