FM_case study

Sparen Sie Zeit bei der Finanzberichterstattung - automatisieren Sie alle Ihre Geschäftsprozesse

HERAUSFORDERUNG

Als Teil seiner Managementpolitik wandte ein großer Hersteller von Ersatzteilen und Komponenten für den Einkauf von Komponenten und die Herstellungskosten von Fertigprodukten die „Standardkosten-Methode“ an. Als Teil seiner Managementpolitik wandte ein großer Hersteller von Ersatzteilen und Komponenten für den Einkauf von Komponenten und die Herstellungskosten von Fertigprodukten die „Standardkosten-Methode“ an. Das bestehende Buchhaltungssystem des Kunden 1C UPP beinhaltete jedoch nicht die Möglichkeit der Datenerstellung zur Analyse von Abweichungen, alle Berechnungen mussten in Excel durchgeführt werden und waren daher nicht in der gewünschten Weise detailliert, wurden nur mittelmäßig durchgeführt und nahmen viel Zeit in Anspruch.

LÖSUNG

Bei der Durchführung des Übergangs von 1C UPP auf 1C ERЗ nahmen die IT-Experten der SCHNEIDER GROUP zwei zusätzliche Verbesserungen vor. Eine der Änderungen ermöglicht eine detaillierte Analyse der Preisabweichungen bei Komponenten, die für die Herstellung von Fertigprodukten verwendet werden, die andere ermöglicht die Analyse von Kostenabweichungen bei der Herstellung von Fertigprodukten.

ERGEBNIS

Die Möglichkeit, eine zeitnahe und detaillierte Analyse der Abweichungen zu erhalten, erlaubt es, notwendige Entscheidungen rechtzeitig zu treffen, ungerechtfertigten Mehrkosten zu vermeiden, entstehenden Risiken zu handhaben und zu kontrollieren und weitere Entwicklungen leichter abzuschätzen.
Die Möglichkeit, eine zeitnahe und detaillierte Analyse der Abweichungen zu erhalten, erlaubt es, notwendige Entscheidungen rechtzeitig zu treffen, ungerechtfertigten Mehrkosten zu vermeiden, entstehenden Risiken zu handhaben und zu kontrollieren und weitere Entwicklungen leichter abzuschätzen. Die Automatisierung des Datenempfangs sorgt für eine beträchtliche Zeiteinsparung, die bei manuellen Berechnungen unmöglich wäre und verhindert Fehler bei den Berechnungen.
Diese ERP-Einrichtungen sind sowohl für herstellende, als auch für Unternehmen mit jeder anderen Art von Geschäftstätigkeit, die Buchführung in 1C führen, von Nutzen.

Ihr Ansprechpartner

Angelina Anokhina
Teamleiter CFO-Services
+7 / 495 / 956 55 57

Andere Erfolgsgeschichten