SCHNEIDER GROUP öffnet Türen für Nachwuchskräfte

Am 25. April veranstaltete SCHNEIDER GROUP einen „Karrieretag“ für Studenten und Absolventen mit Fachrichtung Finanzen der Moskauer Universitäten und Wirtschaftshochschulen. Diese Veranstaltung hat es mittlerweile zu einem regelmäßig stattfindenden Ereignis geschafft und ermöglicht es jungen Fachleuten, sich beruflich zu orientieren und zu informieren. Die Talentiertesten unter ihnen erhalten die Möglichkeit, ein Praktikum im Unternehmen zu absolvieren und Teil des Teams von SCHNEIDER GROUP zu werden.

Ulf Schneider, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der SCHNEIDER GROUP, teilte mit den Teilnehmern der Veranstaltung seine berufliche Erfahrungen und gab Ratschläge in Hinsicht auf die berufliche Entwicklung im Finanzsektor. Er erzählte, wie er einst seine Karriere als Buchhalter begann und wie er selbst sein erstes Bewerbungsgespräch erlebte: „Als ich zum Bewerbungsgespräch kam, hatte ich erwartet, auf fachliche Eignung getestet zu werden, stattdessen sprach ich über Hobbys, Mathematik und Makroökonomie“, sagte Ulf Schneider. Darüber hinaus riet er den Absolventen, sich für ein Gebiet zu entscheiden, in dem sie konkurrenzlos sind, und keine Angst zu haben, mit einem einfachen Job zu beginnen, wie z.B. dem Sortieren von Dokumenten.

Die SCHNEIDER GROUP Partner Alexander Nuzhny und Ekaterina Lozhkova gaben den Absolventen einen Einblick in die Digitalisierung des Berufsstandes sowie die Perspektiven bei der Entwicklung der Buchhaltung für die Zukunft.

Führende SCHNEIDER GROUP Experten führten auch Workshops zu Accounting mit den Teilnehmern der Veranstaltung durch, und die Mitarbeiter unserer HR-Abteilung erklärten, wie man einen kompetenten Lebenslauf erstellt.
Am Ende des Abends hatten die Absolventen die Möglichkeit, ein professionelles Foto für ihren Lebenslauf zu machen und konnten bei einem organisierten Rundgang durch die Büros des Unternehmens das Arbeitsumfeld der SCHNEIDER GROUP kennenlernen.

X
X
X