DB Cargo tritt der Initiative Lissabon-Wladiwostok bei

DB Cargo Eurasia hat sich offiziell der Gruppe der Unterstützer der Initiative für einen gemeinsamen Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostok angeschlossen.

Das Memorandum der Initiative wurde von Uwe Leuschner, Dr. Carsten Hinne, Vertreter der DB Cargo Eurasia, und Ulf Schneider, Co-Vorsitzender der Arbeitsgruppe Lissabon-Wladiwostok und geschäftsführender Gesellschafter der SCHNEIDER GROUP, während der Logistikmesse „TransRussia“ am 15. April 2019 in Moskau unterzeichnet.

Mit DB Cargo an Bord wurde die Initiative von fast 60 offiziellen Mitgliedern unterzeichnet, darunter Unternehmen, Wirtschaftskammern und Think Tanks.

Die Initiative fordert die politischen Akteure in allen Ländern der Europäischen Union (EU) und der Eurasischen Wirtschaftsunion (EEU) auf, ihren supranationalen Organen das Mandat zu erteilen, einen offiziellen Dialog zur Harmonisierung der Vorschriften aufzunehmen.

Im Jahr 2019 wird die Arbeitsgruppe Sitzungen in Berlin, Brüssel und Moskau organisieren. Es finden Informationsveranstaltungen in Paris, London, Mailand, Wien, Nur-Sultan und Almaty statt. Interessierte Unternehmensvertreter sind eingeladen, an den Veranstaltungen teilzunehmen und offiziell Unterstützer zu werden.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.lisbon-vladivostok.pro.

Ask a question
Ulf Schneider
CEO & Präsident
+7 / 495 / 956 55 57