Russland- Markttendenzen und aktuelle Entwicklungen

Business Breakfast
18 Oktober | 08:30 - 11:30 Uhr (MEZ) | The Ritz-Carlton
Die Veranstaltung ist beendet
Sprache: Deutsch

ÜBER DIE VERANSTALTUNG

Was sind die Folgen der Rubel-Abwertung für ausländische Investoren? Wie beeinflussen aktuelle politische Turbulenzen das Geschäftsklima? Welche Auswirkungen hat die Pandemie auf die Logistikbranche?

Nehmen Sie an unserem traditionellen Business Breakfast in Kooperation mit Western Union Business teil und erhalten Sie die aktuellsten Informationen zu den wirtschaftlichen Aussichten Russlands. Unsere Experten und Führungskräfte aus der Wirtschaft teilen ihr wertvolles Wissen und treten mit Ihnen in den Dialog.

Wir freuen uns, Sie bei unserem Event im Ritz-Carlton in Wien zu begrüßen.

THEMEN UND REFERENTEN


Economic Outlook Russia (Englisch)
Daniel Thorniley, Direktor, DT-Global Business Consulting

Wirtschaftliche Entwicklung in der neuen Realität
Christopher Schagerl, Direktor, SCHNEIDER GROUP

Das Rubel-Los. Stabilität oder Risiko?
Till Oberhummer, Abteilungsleiter Sales und Business Development Zentraleuropa & Irland, Western Union Business Solutions

Wandel in Russland: Chancen und Risiken für Unternehmen
Dr. Johannes Leitner, Geschäftsführender Gesellschafter, L&M Political Risk and Strategy Advisory

Erfahrungen der Logistik in der Pandemie
Dieter Buchinger, Gebietsleiter Silk Road, Gebrüder Weiss

Referenten

Christopher Schagerl
Direktor, SCHNEIDER GROUP
VERANSTALTUNGSORT
Schubertring 5-7, 1010 Wien, Österreich
loading captcha...
Senden...
WIEN
04/06/2024
Geschäftschancen in Kasachstan, Usbekistan und der Ukraine
Während des Business-Frühstücks in Wien stellen die Vertreter der SCHNEIDER GROUP Büros in Kasachstan und Usbekistan steuerrechtliche Rahmenbedingungen sowie praxisnahe Hilfestellungen für einen erfolgreichen Markteintritt und Geschäftsausbau in den dynamisch wachsenden Ländern vor.  Im zweiten Teil erfahren die Teilnehmer über die Voraussetzungen zur Teilnahme an lokalen Ausschreibungsverfahren im Rahmen des Rebuild Ukraine Wiederaufbauprogramms.
BERLIN
05/06/2024
Geschäftschancen in Kasachstan und Usbekistan | Russland-Update
Im Mittelpunkt des gemeinsamen Business-Frühstücks der SCHNEIDER GROUP und des BVMW Berlin Brandenburg Nord-Ost in Berlin stehen rechtliche Rahmenbedingungen für das Geschäft auf dem russischen Markt sowie steuerrechtliche Aspekte und praxisnahe Hilfestellungen für einen erfolgreichen Markteintritt und Geschäftsausbau in Kasachstan und Usbekistan.
COTTBUS
06/06/2024
Geschäftschancen in Kasachstan und Usbekistan | Russland-Update
Im Mittelpunkt des gemeinsamen Business-Frühstücks der SCHNEIDER GROUP und des BVMW Brandenburg Süd-Ost in Cottbus stehen steuerrechtliche Aspekte und praxisnahe Hilfestellungen für einen erfolgreichen Markteintritt und Geschäftsausbau in Kasachstan und Usbekistan sowie rechtliche Rahmenbedingungen für das wirtschaftliche Engagement auf dem russischen Markt.
KONFERENZ
13/03/2024
Markteintritt und b2b-Kooperationen in Kasachstan
Die Veranstaltung liefert praxisnahe Tipps für Geschäftsaufbau auf dem Wachstumsmarkt Kasachstans und ermöglicht direkte Kontakte mit führenden kasachischen produzierenden Unternehmen, unter anderem aus den Bereichen Maschinenbau, Zellstoff- und Papierindustrie, Eisenbahnindustrie, sowie leitenden Vertretern diverser relevanter Ministerien und Institutionen.
ONLINE EVENT
11/10/2023
EAWU Update Regulatory Affairs und Zoll (Medizinprodukte)
Die gemeinsame Online-Veranstaltung der SCHNEIDER GROUP und des Verbandes SPECTARIS e.V. (Optik, Photonik, Analysen- und Medizintechnik) ermöglicht einen Überblick über die Änderungen und die Fallstricke bei der Registrierung, Kennzeichnung sowie die Einfuhr von Medizinprodukten mit Fokus auf Armenien, Kasachstan und Kirgisistan.
Berlin - Erfahrungsberichte zu Osteuropa und Zentralasien
Während des Business-Breakfasts in Berlin gibt Partner für Recht, Steuern & Interim Management  Dr. Thomas Mundry  über aktuelle Wirtschaftsentwicklungen und Geschäftsmöglichkeiten in Zentarlasien und Kaukasus sowie beantwortet individuelle Fragen zum Osteuropa-Geschäft
München - Erfahrungsberichte zu Osteuropa und Zentralasien
Während des Business-Breakfasts in München gibt Partner für Recht, Steuern & Interim Management  Dr. Thomas Mundry  über aktuelle Wirtschaftsentwicklungen und Geschäftsmöglichkeiten in Zentarlasien und Kaukasus sowie beantwortet individuelle Fragen zum Osteuropa-Geschäft