Neue Regeln für den Eintritt von Arzneimitteln auf dem russischen Markt

Business Breakfast
04 März | 09:00 - 11:00 Uhr (MSK) | Haus der Deutschen Wirtschaft
Die Veranstaltung ist beendet
Sprache: Russisch

ÜBER DIE VERANSTALTUNG

Der russische Arzneimittelmarkt ist einer der attraktivsten, zugleich jedoch einer der schwierigsten in Bezug auf gesetzliche Regelungen zur Einführung von Arzneimitteln in den Handel. Darüber hinaus sind für die Industrie aufgrund der neuen Kennzeichnungspflicht für Medikamente zahlreiche Herausforderungen entstanden.

Hierbei besteht die Möglichkeit, sowohl die rechtlichen Aspekte dieser Fragen als auch die Sichtweise eines der führenden Vertreter der Branche zu betrachten und zu diskutieren. Erfahren Sie Einzelheiten zur technischen Bereitschaft von Produktionsstätten für die Kennzeichnung, zu den Risiken, die den erfolgreichen Start eines Kennzeichnungsprojekts behindern können, und zu den Auswirkungen des neuen Verfahrens zur Freigabe für den zivilen Umlauf.


THEMEN

  • Abschaffung der obligatorischen Zertifizierung und neue Vorschriften für die Einführung von Medikamenten in den Umlauf
  • Kennzeichnung von Arzneimitteln
  • Upgrade der Kühlkettenlogistik
VERANSTALTUNGSORT
Haus der Deutschen Wirtschaft, 1. Kasatschij pereulok 7, 119017, Moskau, Russland
loading captcha...
Senden...
ONLINE EVENT
11/10/2023
EAWU Update Regulatory Affairs und Zoll (Medizinprodukte)
Die gemeinsame Online-Veranstaltung der SCHNEIDER GROUP und des Verbandes SPECTARIS e.V. (Optik, Photonik, Analysen- und Medizintechnik) ermöglicht einen Überblick über die Änderungen und die Fallstricke bei der Registrierung, Kennzeichnung sowie die Einfuhr von Medizinprodukten mit Fokus auf Armenien, Kasachstan und Kirgisistan.
Berlin - Erfahrungsberichte zu Osteuropa und Zentralasien
Während des Business-Breakfasts in Berlin gibt Partner für Recht, Steuern & Interim Management  Dr. Thomas Mundry  über aktuelle Wirtschaftsentwicklungen und Geschäftsmöglichkeiten in Zentarlasien und Kaukasus sowie beantwortet individuelle Fragen zum Osteuropa-Geschäft
München - Erfahrungsberichte zu Osteuropa und Zentralasien
Während des Business-Breakfasts in München gibt Partner für Recht, Steuern & Interim Management  Dr. Thomas Mundry  über aktuelle Wirtschaftsentwicklungen und Geschäftsmöglichkeiten in Zentarlasien und Kaukasus sowie beantwortet individuelle Fragen zum Osteuropa-Geschäft
ROUNDTABLE
30/01/2023
ROUNDTABLE CENTRAL ASIA & CAUCASUS
In unserer praxisorientierten Gesprächsrunde diskutieren die Experten für Osteuropa und Zentralasien der SCHNEIDER GROUP zusammen mit den Finanzspezialisten der privaten internationalen Bank ODDO BHF über Wachstumschancen und geschäftliche Neufokussierung auf die aufstrebenden Länder Zentralasiens und des Kaukasus.