System-Umstellung für Buchhaltung

Branche:Automobilindustrie| Land:Russland
09/09/2020

Experten der SCHNEIDER GROUP stellten die Buchhaltung des Kunden auf 1C:ERP um und nahmen zwei zusätzliche Verbesserungen vor. Diese erlaubten eine detaillierte Analyse der Preisabweichungen bei Komponenten, die zur Herstellung von Fertigprodukten verwendet werden sowie eine Analyse der Abweichungen bei den Selbstkosten der Fertigprodukte.

Kunde

Der Kunde ist ein internationales Unternehmen mit Hauptsitz in den USA. Das Unternehmen ist in mehr als 30 Ländern tätig. Über 10.000 Mitarbeiter arbeiten an der Produktion von Automobilkomponenten und an der Entwicklung von Technologien zur Erhöhung der Fahrsicherheit.
HerausforderungLösungErgebnis

Herausforderung

Der große Hersteller von Ersatzteilen und Zubehör wandte im Rahmen seiner Managementpolitik die Methode der Standardkostenrechnung für die Beschaffung von Bauteilen und für die Selbstkosten von Fertigerzeugnissen an. Das vorhandene Buchhaltungssystem des Kunden, 1C:UPP, ermöglichte jedoch keine Datengenerierung für die Abweichungsanalyse. Alle Berechnungen mussten in Excel durchgeführt werden, wodurch sie nicht so detailliert wie gewünscht waren, aufsummiert durchgeführt wurden und alles relativ viel Zeit kostete.


Lösung

Bei der Migration des Kunden von 1C:UPP auf 1C:ERP nahmen unsere Spezialisten zwei zusätzliche Modifikationen vor. Eine der Modifikationen ermöglichte es, eine detaillierte Analyse der Preisabweichungen bei den für die Herstellung des Fertigerzeugnisses verwendeten Komponenten zu erstellen, während die andere eine Analyse der Abweichungen bei den Selbstkosten des Fertigerzeugnisses erlaubt.

Ergebnis

Eine schnelle und detaillierte Analyse der Abweichungen zu erhalten, ermöglicht es, rechtzeitig die notwendigen Entscheidungen zu treffen, unnötige Zusatzkosten zu vermeiden, mögliche Risiken zu kontrollieren und zu steuern sowie die weitere Entwicklung der Situation vorherzusagen. Die Automatisierung der Datenabfrage spart auch viel Zeit, die für manuelle Berechnungen aufgewendet werden müsste, verspricht eine rechtzeitige Entscheidungsfindung und vermeidet Berechnungsfehler.
Diese Erweiterungen sind sowohl für ein Fertigungsunternehmen als auch für ein Unternehmen in anderen Geschäftsbereichen, die ihre Buchhaltung in 1C führen, nützlich.

SIE HABEN ÄHNLICHE AUFGABEN?

KONTAKTIEREN SIE UNS.
Senden...