Import und Verkauf von Waren in Russland

Branche:Fast Moving Consumer Goods (FMCG)| Land:Russland
05/03/2020

Gemeinsam mit den Mitarbeitern des Kundenunternehmens haben wir den Markt erforscht, eine umfassende Produktevaluierung durchgeführt und die Produktförderung organisiert. Wir haben das ausländische Unternehmen außerdem bei der Gewinnung potenzieller Vertriebshändler unterstützt und bei den Vertragsverhandlungen mitgewirkt.

Kunde

HerausforderungLösungErgebnis

Herausforderung

Ein ausländisches FMCG-Unternehmen plante den Eintritt in den russischen Markt. Aufgrund begrenzter finanzieller Mittel wollte die Unternehmensleitung keine Außenstelle eröffnen und kein lokales Personal einstellen, sondern zog den direkten Export vor. Das Unternehmen hatte keine russischsprachigen Mitarbeiter mit ausreichenden Kenntnissen des russischen Marktes. Daher benötigte es einen zuverlässigen Partner für den Import, den Vertrieb und den Verkauf seiner Produkte in Russland.

Da die Produkte des Unternehmens den meisten russischen Verbrauchern bis dato nicht bekannt waren, waren auch Marketingaktivitäten wie eine Promotion-Kampagne erforderlich.

Lösung

Gemeinsam mit den Mitarbeitern des Kunden haben wir den Markt erforscht, eine umfassende Produktevaluierung durchgeführt und die Promotion des Produkts organisiert.

Wir ermittelten geeignete potenzielle Partner für den Vertrieb und führten bei ihnen eine Werbekampagne durch: Wir organisierten Degustationsveranstaltungen und verschickten Muster an interessierte Partner. Wir unterstützten den Kunden auch in der Phase der Vertragsverhandlungen mit potenziellen Partnern und leisteten umfassende rechtliche Unterstützung. Wir haben den Kunden in Fragen der Einfuhr, Zertifizierung und Kennzeichnung von Waren, die berücksichtigt werden mussten, beraten, um Verzögerungen bei der Lieferung von Produkten an die neuen Partner zu vermeiden.

Da die Finanzmittel des Kunden begrenzt waren, wurde die Dienstleistung mit einer Basis von 12 Stunden pro Monat mit der Möglichkeit der Aufstockung angeboten. Der Arbeitsansatz unserer Experten gab dem Kunden die Möglichkeit, in der Vorphase des Markteintritts, die Lage erstmal zu erkunden - und das mit minimalem finanziellen Aufwand und ohne die Risiken, die zum Beispiel mit der Einstellung von Personal oder der Anmietung von Büroräumen verbunden sind.

Ergebnis

Die SCHNEIDER GROUP hat interessierte Händler und Vertriebsketten gefunden, die dieses Produkt nun längst über verschiedene Vertriebskanäle in ganz Russland vertreiben.

Nach einer solchen Vorarbeit sind Umsatz und Verkaufszahlen der neuen Produkte schnell gestiegen, was schließlich zu einer Senkung des Verkaufspreises führen konnte. Dank der Ausweitung des Vertriebs und der Marketinganstrengungen in Russland steigt die Nachfrage nach den Produkten des Kunden weiter stetig an. Der Erfolg der ersten Verkaufskampagne führte dazu, dass der Kunde einen Handelsvertreter in Moskau einstellte, um das Produkt weiter zu fördern und eine konsequente Expansion der Marke in Russland einzuleiten.

SIE HABEN ÄHNLICHE AUFGABEN?

KONTAKTIEREN SIE UNS.
Senden...