Compliance-Audit des Zahlungsverkehrs

Branche:Industrielle Ausrüstung| Land:Russland
12/01/2021

Kunde

Internationaler Hersteller von Geräten und innovativen umfassenden Lösungen für den Sicherheitsdruck, ein weltweit führender Anbieter für die Medienindustrie

HerausforderungLösungErgebnis

Herausforderung

Wegen des wesentlichen Geschäftswachstums in Russland stand der Kunde vor der Aufgabe, die unternehmensinternen Richtlinien im Bereich Zahlungsverkehr in seiner russischen Gesellschaft konsequent anzuwenden. Es war notwendig, eine unabhängige Prüfung des Zahlungsverkehrs durchzuführen, um die Einhaltung der russischen gesetzlichen Anforderungen und der unternehmensinternen Standards zu beurteilen, die Finanzprozesse zu vereinheitlichen und die russische Tochtergesellschaft ins Managementmodell des Unternehmens zu integrieren.

Lösung

Während des Audits überprüften die Berater der SCHNEIDER GROUP die Anwendung des 4-Augen-Prinzips für die Zahlungsautorisierung (Unterschrift des Geschäftsführers und des Hauptbuchhalters), die vorhandenen Forderungen und die dafür notwendigen Rückstellungen sowie die Vertragspartner. Sie überprüften auch den Zahlungsabgleich mit staatlichen Sozialkassen; führten einen Vergleich der Daten aus der Buchhaltungsdatenbank und den Steuerberichten durch, kontrollierten die Einhaltung der gesetzlichen Devisenvorschriften bei unternehmensinternen Finanztransaktionen. Geprüft wurden die Prozesse zur Berechnung und Auszahlung von Gehältern und Boni an die Mitarbeiter, da diese Bereiche erheblichen Risiken unterliegen und traditionell die Aufmerksamkeit der Wirtschaftsprüfer auf sich ziehen. 

Ergebnis

Als Ergebnis des Audits erhielt der Kunde einen ausführlichen Bericht mit der Rangfolge der festgestellten Abweichungen und Empfehlungen zu deren Beseitigung. Die Zusammenarbeit wurde mit der Entwicklung interner Richtlinien fortgesetzt, die sicherstellen, dass die russische Tochtergesellschaft die unternehmensinternen Standards und die Anforderungen der russischen Gesetze erfüllt. Bis zur Einstellung eines hauseigenen Compliance-Managers im Unternehmen führten die Berater der SCHNEIDER GROUP regelmäßige Kontrollen nach dem vereinbarten Programm durch und unterstützten das Unternehmen auch kontinuierlich während seines Arbeitseinstiegs.

SIE HABEN ÄHNLICHE AUFGABEN?

KONTAKTIEREN SIE UNS.
Senden...