Russland. Neues in Steuern und Recht. Januar 2022.

17/02/2022
Russland. Neues in Steuern und Recht. Januar 2022.

Einheitliches Steuerkonto für juristische Personen und Einzelunternehmen

In der Zeit vom 1. Juli 2022 bis zum 31. Dezember 2022 dürfen juristische Personen und Einzelunternehmen im Rahmen eines Versuchs ein besonderes Verfahren für die Zahlung von Steuern, Gebühren, Versicherungsprämien, Strafen und Bußgeldern anwenden:

  • Im Rahmen des Versuchs wird juristischen Personen und Einzelunternehmen erlaubt, durch einmalige Überweisung verschiedene Beträge von Steuern, Gebühren, Versicherungsprämien, Strafen und Bußgeldern gleichzeitig zu bezahlen.
  • Die Teilnahme an dem Versuch setzt die Stellung eines Antrags im April 2022 voraus. Vorab muss der Antragsteller seine Berechnungen der betreffenden Positionen mit den Steuerbehörden abgeglichen haben.
  • Die Initiative dient der Vereinfachung der Zahlungen durch Unternehmen. Der Gesamtbetrag kann auf ein einziges Steuerkonto im Staatshaushaltssystem überwiesen werden. Die Steuerbehörde verteilt die Beträge dann an die Endempfänger.

Ende Dezember wurde ein Gesetzentwurf in die Staatsduma eingebracht, nach dem das Zahlungsverfahren ab 2023 obligatorisch wird.

Wir betrachten die geplanten Änderungen als einen guten Fortschritt in Richtung der Effizienzsteigerung des russischen Steuersystems.

Kontaktieren Sie uns.

Senden...