Die Regierung der Russischen Föderation erlaubte die Rückkehr ausländischer hochqualifizierter Fachkräfte nach Russland

01/07/2020

Der Regierungschef der Russischen Föderation, Michail Mischustin, unterzeichnete die Verordnung Nr. 1671-r vom 25. Juni 2020, die es ausländischen Bürgern, hochqualifizierten Fachkräften, ermöglicht, einmal in die Russische Föderation einzureisen.

Die Verordnung zielt darauf ab, das europäische Geschäft in Russland zu unterstützen und ausländischen hochqualifizierten Fachkräften zu helfen, zur Arbeit nach Russland zurückzukehren.

Dazu muss ein ausländischer Staatsbürger in die Liste aufgenommen werden, die vom föderalen Exekutivorgan, das für den Arbeitgeber des hochqualifizierten Spezialisten zuständig ist, an den Inlandsgeheimdienst (FSB) Russlands und das Innenministerium Russlands gesendet wird. Sie können anhand der Branche Ihrer Aktivitäten bestimmen, welche Behörde für Ihr Unternehmen zuständig ist.

Informationen, die an das föderale Exekutivorgan gesendet werden, müssen notwendigerweise Angaben über den Kontrollpunkt enthalten, an dem die Grenze der Russischen Föderation überschritten wird.

Dabei müssen hochqualifizierte Fachkräfte gültige Personalausweise, Visa und gültige Arbeitsverträge oder zivilrechtliche Verträge für die Ausführung von Arbeiten oder die Erbringung von Dienstleistungen mit einem Arbeitgeber oder Auftraggeber von Arbeiten (Dienstleistungen) vorlegen.

Kontaktieren Sie uns.

Senden...