Belarus | Steuergesetzbuch 2021: wichtige Änderungen

19/03/2021

Durch das Gesetz der Republik Belarus Nr. 72-3 vom 29.12.2020 wurden Änderungen ins Steuergesetzbuch von Belarus (im Weiteren „SGB RB“ genannt) eingetragen. Die wichtigsten Änderungen traten bereits im Januar 2021 in Kraft, einige werden ab dem 01.03.2021 und ab dem 01.01.2022 in Kraft treten.

Wie wirken sich die Änderungen auf Ihr Geschäft aus?

Durch die vorgenommenen Änderungen wird die Steuerbelastung verringert: So können beispielsweise die Wechselkursdifferenzen den außerordentlichen Erträgen zugeordnet werden und der Investitionsabzugsbetrag lässt sich in die abzugsfähigen Aufwendungen einbeziehen. Für einige Unternehmen (Ansässige des Hi-Tech Parks, des chinesisch-belarussischen Industrieparks „Great Stone“, kommerzielle Mikrofinanzorganisationen, Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, die medizinische Dienstleistungen erbringen oder Arzneimittel sowie medizinische Produkte verkaufen) werden die Steuersätze jedoch steigen.

Mehr zu diesen und anderen wichtigen Änderungen im Steuergesetzbuch von Belarus können Sie in unserem Überblick erfahren.

Wie kann SCHNEIDER GROUP Ihnen helfen

Die Experten des Büros der SCHNEIDER GROUP in Minsk leisten Ihnen professionelle Unterstützung im Bereich Steuern (mit Rücksicht auf die Änderungen im Steuergesetzbuch 2021): Wir bewerten die steuerlichen Risiken abgeschlossener Transaktionen, beraten Sie in Steuerfragen, vertreten Ihre Interessen in steuerlichen und anderen staatlichen  Behörden der Republik Belarus, helfen mit der handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Buchführung, erstellen Abschlüsse, Steuererklärungen und andere Dokumente

Mehr Information anfordern

    Ich bin mit der Bearbeitung meiner persönlichen Daten einverstanden.
    Datenschutzrichtlinie

    Newsletter abonnieren

    subscribe

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Aktuelles, unsere Industry Insight Reports, Einladungen zu unseren Veranstaltungen und mehr.