Nachricht über die Abschaffung der obligatorischen Währungsumrechnung

Am 18. Juni 2019 gab die Nationalbank der Ukraine (NBU) die Abschaffung der obligatorischen Umrechnung von Fremdwährungsgewinnen in Griwna ab dem 20. Juni 2019 bekannt. Diese restriktive Maßnahme wurde zuletzt 2012 zur Stabilisierung der ukrainischen Währung eingeführt. In der Vergangenheit lag der erforderliche Umrechnungskurs zwischen 50% und 100%.

Bei der letzten Änderung im März 2019, wurde er im Rahmen der Liberalisierung der Devisenkontrollvorschriften auf 30 % reduziert. Die Abschaffung dieser Regelung war vielleicht eine der, von der internationalen Wirtschaft in der Ukraine am meist erhofften Maßnahmen. Dieser Schritt wird das Geschäftsklima in der Ukraine verbessern und die Attraktivität für internationale Investoren erhöhen.

Sie möchten mehr über die Liberalisierung der Währungsregeln in der Ukraine erfahren? Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf.

Unsere Experten in der Ukraine
Yuri Donets
Partner, Kyiv, Yerevan
+380 /44/ 490 55 28
Artem Barinov
Associate Director, Legal & Tax, ADIT
+380 / 44 / 490 55 28