Belarus

Geschäftsaufbau in Belarus

Belarus, auch als Weißrussland bekannt, liegt im Herzen Europas, entlang der Handelsrouten zwischen West und Ost und umfasst insgesamt 207.600 km², grenzt im Norden an Litauen und Lettland, im Süden an die Ukraine, im Osten an Russland und im Westen an Polen. Minsk, die Hauptstadt, liegt auf dem gleichen Breitengrad mit Städten wie Hamburg und Dublin und ist nur zwei Zeitzonen vor London. Die Lebenshaltungskosten, die Kosten für Bildung sowie für verschiedene kulturelle Veranstaltungen sind niedriger als in den meisten europäischen Ländern. Die derzeitige Bevölkerungszahl beträgt 9,51 Millionen Menschen.

Die günstige wirtschaftliche und geografische Lage, die entwickelten Transport-, Logistik- und Produktionsanlagen des Landes sowie die Mitgliedschaft in der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) von Belarus, Russland, Armenien, Kasachstan und Kirgisistan schaffen einzigartige Möglichkeiten für Unternehmen, die bereit sind, Geschäftsbeziehungen im eurasischen Raum aufzubauen. Belarus ist bestrebt, transparente und günstige Rahmenbedingungen für Unternehmen zu schaffen und die Regierung arbeitet derzeit daran, die wirtschaftliche Effizienz weiter zu erhöhen und Beziehungen zu strategischen Investoren aufzubauen. Ansätze für eine schrittweise Privatisierung und eine Reihe von Anreizen für den Markteintritt sowie die Lokalisierung wurden bereits ausgearbeitet. Vorrangige Sektoren für Investitionen und Lokalisierung sind: IT, Holzverarbeitung, Pharmabranche, Chemie und Petrochemie, Textil, Transport und Logistik, Banken und Finanzen, Maschinenbau, Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion sowie Tourismus.
Das BIP betrug 2018 54,3 Milliarden Euro mit einer Wachstumsrate von 3%.

Heute ist das Land führend bei der Verbesserung der Gesetzgebung, wie die Untersuchungen der Weltbank belegen, und ist in die Top 10 der Länder aufgenommen worden, die unternehmensfreundliche Reformen durchführen. Derzeit belegt Belarus Platz 37 in den Ease of Doing Business Rankings und arbeitet weiter daran, bis 2020 unter die Top 30 zu gelangen. Außerdem liegt das Land auf Platz 5 bei der Registrierung von Immobilien, auf Platz 53 beim HDI und auf Platz 44 beim Environmental Performance Index Ranking und bemüht sich um die Verbesserung seiner Verwaltungsabläufe, Steuerpolitik, Preisgestaltung, Lizenzierung, Präferenzregelungen für Investoren und den Schutz ihrer Rechte. Geplant ist die Entwicklung digitaler Verkehrskorridore, vor allem zwischen China und Europa, sowie die Abschaffung des Lizenzsystems für den internationalen Straßenverkehr, was ein zusätzlicher Anreiz für die Entwicklung des Transport- und Logistiksektors sein dürfte.
Das Staatsoberhaupt hat eine 30-tägige visafreie Regelung für Bürger aus 74 Staaten eingeführt. Tourismus ohne Visum auf dem Gebiet des Wasserkanals Augustow und der Stadt Grodno ist für Bürger aus 77 Ländern für bis zu 10 Tage gestattet.

__________________________

http://mfa.gov.by/en/visa/visafreetravel/e0ced19bb1f9bf2c.html
https://grodnovisafree.grsu.by/en/

5 Gründe, in Belarus zu investieren
  • Strategisch günstige geografische Lage

  • Einzigartige Privatisierungsmöglichkeiten

  • Präferenzielle Investitions- und Steuerregelungen

  • Entwickelte Logistik- und Verkehrsinfrastrukturen

  • Hochqualifizierte Arbeitskräfte

Management Team in Belarus

Natalia Shulzhenko
Direktorin, Minsk
+375 (17) 290 25 57
Sergey Odintsov
Zugelassener Rechts- und Steuerberater, Leiter des Bereichs Steuern & Recht, Minsk
+375 / 17 / 290 25 57