Marktrepräsentant

Erfolgsgeschichte

HERAUSFORDERUNG

Ein ausländisches FMCG-Unternehmen mit begrenzten Finanzierungsmöglichkeiten, ohne russischsprachiges Personal und detaillierte Kenntnisse über den russischen Markt plante zunächst als reiner Warenexporteur in den russischen Markt einzutreten.

Aufgrund der begrenzten Ressourcen bevorzugte das Unternehmen den reinen Export ohne Einstellung von Vertriebspersonal vor Ort, weshalb es nach potentiellen Partnern für den Import, die Vermarktung und den Verkauf suchte. Da die Produkte des Unternehmens den meisten Konsumenten bisher nicht bekannt waren, war eine umfassende Suche nach passenden Geschäftspartnern eine notwendige Voraussetzung.

LÖSUNG

SCHNEIDER GROUPs Marktrepräsentant wurde als Dienstleistung entwickelt, um Unternehmen zu unterstützen, die nicht in der Lage sind, große Summen in den Markteintritt zu investieren. Zusammen mit ihren Experten aus einer Vielzahl von Branchen bietet SCHNEIDER GROUP ihren Kunden das Know-how erfahrener Marktteilnehmer und die Effizienz von Marktforschungsexperten.

Für unseren FMCG-Kunden waren unter anderem die Berücksichtigung seiner finanziellen Möglichkeiten und die Notwendigkeit der rechtlichen Unterstützung wichtig.

Mithilfe einer gezielten Marktanalyse und unserem Partnernetzwerk erkannten wir zunächst Marktchancen und Potential für den Kunden, um seine Produkte mit den besten Partnern im Land zu platzieren und zu vermarkten. SCHNEIDER GROUP fand die passenden Vertriebshändler und führte eine Werbekampagne für diese sowie Einzelhändler durch, organisierte eine Warenverkostung in ihren Büros, sendete Muster an Interessenten und übte generelle Kontrolle über die Projektimplementierung aus.

Unsere Marktrepräsentant-Dienstleistung wurde für 12 Stunden pro Monat mit der Möglichkeit nach Bedarf zu verlängern angeboten.

Neben der Suche nach potenziellen Partnern im Land umfasste die Lösung auch die Unterstützung bei Vertragsverhandlungen mit potenziellen Partnern sowie Beratung zu Import-, Zertifizierungs- und Kennzeichnungsfragen, die in Betracht gezogen werden mussten, um Lieferverzögerungen zu verhindern und lokale Normen und Gesetze einzuhalten.

ERGEBNIS

Der Kunde erkundete mit minimalem Aufwand und finanziellem Einsatz sowie ohne Personaleinstellung und Büromiete in der Vorbereitungs- und Start-Up-Phase den neuen Markt.

Mit minimalem Aufwand und finanziellem Einsatz sowie ohne Personaleinstellung und Büromiete in der Vorbereitungs- und Start-Up-Phase erkundete das Unternehmen zunächst den neuen Markt.

Bereits kurz nach der Start-Up-Phase stiegen die Umsätze und Verkäufe des Kunden, was im Endeffekt zur Reduzierung des Einkaufspreises führte.

Einzelhandelsfirmen und Vertriebshändler bieten nun die Produkte unseres Kunden über verschiedene Vertriebskanäle in ganz Russland an.

Dank der Erweiterung des Vertriebs und der Vermarktung in Russland wächst die Nachfrage nach den Produkten kontinuierlich.

Der Erfolg der Anfangskampagne führte dazu, dass das Unternehmen einen Verkaufsagenten in Moskau einstellte, der nun für die weitere Vermarktung der Produkte zuständig ist. Außerdem plant das Unternehmen in Zukunft die Eröffnung einer Tochtergesellschaft in Russland.

Ihr Ansprechpartner
Christoph Spank
Teamleiter Market Research
+7 (495) 956 55 57
X
X
X