Personalvermittlung und Outstaffing in Polen

Personalvermittlung und Outstaffing in Polen

Unsere Leistungen – Was wir anbieten

SCHNEIDER GROUP bietet Personalvermittlung (Expert Recruiting) in den Bereichen an, in denen wir über langjährige Expertise verfügen. Unser Fokus liegt auf Positionen in den Gebieten Buchhaltung und Finanzen, in denen wir gründliche Bewertungs- und Prüfungsmethoden für unsere Kandidaten entwickelt haben.

Aus diesem Grund vertrauen viele Unternehmen SCHNEIDER GROUP die Suche, Prüfung und Vorauswahl der am meisten geeigneten Kandidaten für ihr Rechnungswesen, Controlling und ihre Steuerabteilung an, und zwar für folgende Positionen:

  • Hauptbuchhalter
  • Buchhalter
  • Finanzcontroller
  • Finanzdirektor
  • Steuerexperte
  • IT / ERP Experte
Broschüre Personalvermittlung herunterladen

Personalvermittlung in Polen – Unser Konzept

Um unseren Kunden professionelle und qualifizierte Kandidaten in der Buchhaltung anzubieten, haben wir eine systematische Methode der Personalauswahl entwickelt: Es handelt sich dabei um ein modulares System, aus dem, abhängig von den Anfragen deseinzelnen Kunden, spezifische, individuelle Varianten abgeleitet werden. Bei der Durchführung der einzelnen Module beteiligen wir Experten aus unseren verschiedenen Abteilungen – von unserer Rechtsabteilung bis zur Abteilung für Innenrevision. Unser gesamtes Spektrum an Expertise steht Ihnen zur Verfügung.

Dreistufige Bewertung beim Expert Recruiting in Russland

  1. Mündliches Interview durch unsere Recruiting-Experten
  2. Professioneller, kundenorientierter Kompetenztest (von SCHNEIDER GROUP entwickelt) mit anschließendem Gespräch mit einem unserer leitenden Experten aus Finanz- und Rechnungswesen
  3. Abschließendes Fachgespräch mit einem Direktor / Partner von SCHNEIDER GROUP

Unser Kunde erhält eine objektive, umfassende Bewertung der fachlichen Kompetenz jedes Kandidaten, seines theoretischen Wissens und seiner praktischen Fähigkeiten, zudem eine detaillierte Einschätzung der persönlichen Charaktereigenschaften.

Die Rolle des Hauptbuchhalters und Änderungen des Buchhalterprofils in Polen

Als Mitglied der EU hat Polen sowohl lokale und EU-Vorschriften. In der polnischen Gesetzgebung gibt es mehrere Akte, die Kernbereiche der Buchhaltung regulieren.

Die Grundregeln bezüglich der Vorbereitung der Jahresabschlüsse, der Aufrechterhaltung von Büchern und Konten oder der Veröffentlichung von Jahresabschlüssen sind durch den Buchhaltungsakt vom 29. September 1994 festgelegt.

Infolge der Anpassung des Aktes an IAS / IFRS, werden Standards kontinuierlich modifiziert und aktualisiert.

Der vierte Deregulierungsakt, der zu Beginn 2015 in Kraft trat, erleichterte die Kernanforderungen, um in Polen ein Hauptbuchhalter zu werden: die zuvor erforderliche Minister-Prüfung und das Zertifikat wurde abgeschafft. Zur gleichen Zeit wurde die Qualitätskontrolle für die Buchhaltung verstärkt, sodass ein Fehler des Hauptbuchhalters zu ernstzunehmenden Konsequenzen für das Geschäft führen kann.

X
X
X