B2B EDI

SCHNEIDER GROUP offers B2B EDI services

B2B EDI in Russland

In den letzten Jahren wurde in Russland ein solider Rechtsrahmen für den elektronischen Dokumentenaustausch (EDI) etabliert, so dass Dokumente nun elektronisch erstellt, gesendet, bestätigt und archiviert werden können.

Informationen anfordern

B2B EDI in Russland

B2B EDI Komplettlösung

Buchhalterische Dokumente können in Russland und der Ukraine elektronisch erstellt, versendet, bestätigt und gespeichert werden. Diese Optimierung des Prozesses erhöht die Effizienz eines Unternehmens. Als Ergebnis verringert sich die Zeit, die zukünftig für Buchführung aufgewendet wird. Laut verschiedenen Studien erlaubt der elektronische Dokumentenaustausch eine Zeit- und Geldersparnis von bis zu 70% verglichen mit Papierdokumenten.

Der EDI-Umsetzungsprozess betrifft nicht nur die Buchhaltung und IT. Er bezieht verschiedene Unternehmensabteilungen mit ein: es werden Experten aus Rechts-, Steuer-, IT-, sowie der Buchhaltungsabteilung und Internal Controls benötigt.

SCHNEIDER GROUP bietet einen Rundum-Support für Ihr Unternehmen: von Ihren Ideen bis zum fertig installierten EDI System, inkl. regelmäßigen Wartungen nach der Installation. Außerdem können wir Ihre Partnerunternehmen unterstützen, falls diese Fragen zum elektronischen Dokumentenaustausch mit Kunden oder Zulieferern haben.

SCHNEIDER GROUP unterstützt Sie bei allen Fragen zum Dokumentenaustausch mithilfe aller involvierten Unternehmensabteilungen. Auf diese Weise bekommen Sie ein komplettes Projekt, das an die konkreten Bedürfnisse Ihrer Firma angepasst ist.

Was ist der Elektronische Dokumentenaustausch (EDI)?

Unternehmen, die in Russland tätig sind, kennen die speziellen Aspekte der russischen Buchhaltung nur zu gut: zahlreiche Papierdokumente nehmen viel Zeit in Anspruch, da sie ausgedruckt, abgestempelt, unterschrieben, mit der Post versendet und anschließend archiviert werden müssen.

In den letzten Jahren wurden gesetzliche Rechtsgrundlagen für die Einführung des Elektronischen Dokumentenaustausches in Russland eingeführt. Buchhalterische Dokumente können ab jetzt elektronisch erstellt, versendet, bestätigt und gespeichert werden.

Dieser neue Prozess revolutioniert die russische Buchhaltung in vielerlei Hinsicht. Das viele Abstempeln, persönliche Unterzeichnen der Papierberge und die Koordination eines Heeres von Kurieren hat ein Ende. Diese Optimierung des Prozesses erhöht die Effizienz eines Unternehmens. Als Ergebnis verringert sich die Zeit, die zukünftig für Buchführung aufgewendet wird. Laut verschiedenen Studien erlaubt der elektronische Dokumentenaustausch eine Zeit- und Geldersparnis von bis zu 70% verglichen mit Papierdokumenten.

Die Transparenz der Finanz- und Vertragsarbeit wird deutlich verbessert, da der Dokumentenfluss kontrollierbarer wird und elektronische Unterlagen einfacher und schneller abgerufen und verfolgt werden können. Dies trägt zur Verringerung der mit der Bearbeitung und der Aufbewahrung verbundenen operationellen und finanziellen Risiken bei.

Eine frühe EDI Einführung ergibt demnach einen Wettbewerbsvorteil für das implementierende Unternehmen. Diese Optimierung des Prozesses erhöht die Effizienz eines Unternehmens und erlaubt den zuständigen Buchhaltern sich der Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Kunden zu widmen.

Der Einfluss des Elektronischen Dokumentenaustausches auf die Umwelt ist ebenso erheblich und führt zu verringertem Verbrauch von Papier, Tinte, Energie usw. Das kann als ein lediglich geringer Vorteil erscheinen, aber viele Firmen bestehen auf einen aktiven Umweltschutz.

Basierend auf den elektronischen Dokumenten kann der Käufer erhaltene Rechnungen und USt-Dokumente in 1C erstellen. Obwohl der Prozess zunächst kompliziert erscheinen mag, stellt sich nach einiger Wiederholung der Schritte heraus, dass das Ganze sehr einfach ist. Nach Ablauf eines Jahres stellt sich aber die berechtigte Frage, warum man EDI nicht bereits früher eingerichtet hatte.

Wie funktioniert der elektronische Dokumentenaustausch in Russland?

 

SCHNEIDER GROUP bietet B2B EDI

Vorteile des elektronischen Dokumentenaustausches

  • Garantierte Zustellung des Dokuments
  • Automatische Kontrolle und Verarbeitung
  • Schneller Zugriff auf jedes beliebige Dokument
  • Schnellerer Zahlungseingang
  • Verringerte Ausgaben bei Rechnungsbearbeitung
  • Weniger Zeitverbrauch für Dokumentenverarbeitung
  • Umweltfreundlich
  • Transparenz des Dokumentendurchlaufs

Rumdum-Support für Ihre EDI-Umsetzung

Der EDI-Umsetzungsprozess betrifft nicht nur die Buchhaltung und IT. Er bezieht verschiedene Unternehmensabteilungen mit ein: es werden Experten aus Rechts-, Steuer-, IT-, sowie der Buchhaltungsabteilung und Internal Controls benötigt.

SCHNEIDER GROUP bietet einen Rundum-Support für Ihr Unternehmen: von Ihren Ideen bis zum fertig installierten EDI System, inkl. regelmäßigen Wartungen nach der Installation. Außerdem können wir Ihre Partnerunternehmen unterstützen, falls diese Fragen zum elektronischen Dokumentenaustausch mit Kunden oder Zulieferern haben.

Für den Fall, dass eine zusätzliche, individuelle Anpassung oder 1C-Ausarbeitung benötigt wird, unterstützen wir Sie mit unseren in-house 1C Programmierern und Projektteams.

SCHNEIDER GROUP unterstützt Sie bei allen Fragen zum Dokumentenaustausch mithilfe aller involvierten Unternehmensabteilungen. Auf diese Weise bekommen Sie ein komplettes Projekt, das an die konkreten Bedürfnisse Ihrer Firma angepasst ist.

Erfahren Sie mehr!

Sie haben Fragen zum elektronischen Dokumentenaustausch in Russland? Dann kontaktieren Sie uns! Unser Büro in Moskau können Sie unter der Nummer: +7 495 956 55 57 erreichen und in St. Petersburg unter der Telefonnummer: +7 812 458 58 00. Gerne können Sie sich mit uns auch per Email in Verbindung setzen info@schneider-group.com.

Büros in Moskau und St. Petersburg

Sie sind bereits vor Ort oder planen einen Aufenthalt in St. Petersburg oder Moskau? Mit Vergnügen vereinbaren wir auch Termine in unseren Häusern, damit Sie sich vor Ort in Moskau und in St. Petersburg über unseren Service B2B EDI in Russland informieren können.

SCHNEIDER GROUP offers B2B EDI services

B2B EDI in der Ukraine

Eine richtige Einführung von B2B EDI geht weit über Rechnungswesen und IT hinaus. Es erfordert auch eine gute Koordination mit Experten aus den Bereichen Legal & Tax, IT, Accounting und Internal Controls. Unsere Lösung umfasst eine ganzheitliche Implementierung, von der ersten Entscheidung bis hin zu einem voll funktionsfähigen B2B EDI inklusive weiterer Unterstützung nach Projektimplementierung.

Wenn Sie Interesse an der Einführung von B2B EDI für die Ukraine haben, kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung.

Informationen anfordern
X
X
X